Berichte 2024

12. 01.2024 Januarloch-Hock - Auch dieses Jahr fand der Hock dank Nick Meyer in der gäbigen Waldhütte in Uezwil statt. Bereits zum 3. Mal organisierten, bzw. machten, er und seine Partnerin Brigitte alles selber. vom Einkauf, Kochen, Hütte vorbereiten, etc. - Tausend Dank.
Nach und nach trudelten die Anmeldungen für 29 Personen ein. Ab 18.00 Uhr gab's Apèro. Proseccho, Speckzopf und Chips - alles gespendet von Willi R. (gelernter Zimmermann, heute heiss begehrter Motoren-Bearbeiter-Flicker, Tuner, etc. vor allem auch für die Veteranen-Szene) - herzlichen Dank.
Nick, Brigitte und Karin wirkten bereits in der Küche und bald durften wir Platz nehmen. Salat, Kalbsgeschnetzeltes und selbstgemachte Knöpfli mundeten herrlich - ein grosses Lob.
Anschliessend gab es noch ein Schätzspiel. Wieviele Haselnüsse (aufgelesen Olienne, geknackt Oli, geröstet Olienne) sind in einem ca. 2 dl Glas. Gaby H. wusste es mit 97 Stk. genau und durfte nebst einem kleinen Preis auch die Nüsse behalten (Kilu soll sie tatsächlich nachgezählt haben, welch Glück, dass ich vor dem Einfüllen richtig gezählt habe. Das 2. Spiel war etwas schwieriger. Wieviele Tage alt sind Präsi und Frau zusammen am heutigen Tag. Da doch einige wissen wann wir Geburtstag haben wurden Handy/Rechner gezückt und einige waren ganz nah, so auch Sieger Peter B.bis auf 2 Tage.
Zum Kaffee gab's wie üblich gespendeten Kuchen/Dessert - auch dafür Danke. Es wurde rege diskutiert und plötzlich war es schon Zeit für den allgemeinen Aufbruch.
Nochmals herzlichen Dank an Alle die etwas zum schönen Abend beigetragen haben.